Grundschule Rechlin
Das sind wir
Standort
Höhepunkte 2017/2018
Höhepunkte 2016/2017
Höhepunkte 2015/2016
Höhepunkte 2014/2015
Höhepunkte 2013/2014
Höhepunkte 2012/2013
Höhepunkte 2011/2012
Höhepunkte 2010/2011
Höhepunkte 2009/2010
Herbstcross 2009
Sportwettkampf 2009
Bärenwald 2010
Klassenfahrt 2010
Archiv
Aktuelles
Termine
Kontakt
Gästebuch


Besucher

Klassenfahrt der 4. Klassen in Ulis Kinderland bei Schwerin

Endlich war es soweit! Am Montag, 28.06.2010, starteten wir voller Erwartungen unsere lang ersehnte Klassenfahrt. Unser Ziel war in diesem Jahr "Ulis Kinderland" in der Nähe von Schwerin. Gleich nach unserer Ankunft und der freundlichen Begrüßung durch das nette Personal durften wir unsere Bungalows beziehen. Anschließend ging's auf Erkundungstour auf dem Gelände - immerhin bietet es Unterkünfte für ca. 400 Kinder. Wir fanden nicht nur Schaukeln, Tischtennisplatten und einen Volleyballplatz, sondern auch eine Pferdekoppel und eine Ziegenwiese. Am Nachmittag dann endlich auf zum Baden im Schweriner See. Aber oje: rasch verging uns das Baden - überall waren Scherben und Flaschen im Wasser - schnell die ersten Schnittverletzungen. Das war schade. Aber zum Ausgleich abends dann die erste Disco - Tanzen bis zum Umfallen und große Begeisterung bei allen Kindern. Am Dienstag fuhren wir nach einem 30-minütigen Fußmarsch zum Bahnhof nach Bad Kleinen mit der Bahn nach Wismar und machten dort eine Stadtrallye. Hinterher ging's noch zur Abkühlung ins Seebad Wismar - baden ohne Schnittverletzungen ! Am Mittwoch durften wir dann unsere eigenen Brote backen und versuchen, Rekorde im Bierkistenklettern aufzustellen. Höhepunkt an diesem Tag war jedoch die gut organisierte Nachtwanderung. Die geplante Stadtrallye für Donnerstag durch Schwerin münzten wir auf Grund der Hitze in einen Dombesuch und einen interessanten Rundgang im Schweriner Schloss um. Krönender Abschluss unserer Klassenfahrt war jedoch die Disco am selben Abend. Hier wurde nochmal alles gegeben, so dass wir nur noch müde ins Bett fielen. Tja, und schon war Freitag - und alles vorbei! Mit einem weinenden und einem lachenden Auge fuhren wir (leider? / endlich?) wieder nach Hause!

Weiter