Grundschule Rechlin
Das sind wir
Standort
Höhepunkte 2017/2018
Höhepunkte 2016/2017
Höhepunkte 2015/2016
Höhepunkte 2014/2015
Einschulung 2014
Herbstcrosslauf 2014
Fasching 2015
Mach-mit-Wettbewerb
Frühjahrscrosslauf
Talente- Show
Höhepunkte 2013/2014
Höhepunkte 2012/2013
Höhepunkte 2011/2012
Höhepunkte 2010/2011
Höhepunkte 2009/2010
Archiv
Aktuelles
Termine
Kontakt
Gästebuch


Besucher

Herzklopfen kostenlos 

Henry van Dyke meinte: "Nutze die Talente die du hast. Die Wälder wären still,

wenn nur die begabtesten Vögel sängen." Davon konnten sich alle Schüler der

Grundschule Rechlin überzeugen. Am 17.6.2015 konnte sich jeder der wollte

bei der Talente-Show unseres Hauses darstellen. Dass Lampenfieber und An-

spannung bei den" Künstlern" dazugehörte, war ja klar, denn schließlich hatte

man sich lange auf diesen besonderen Tag vorbereitet. 

Nachdem die Kinder des Schulchores ein Lied über Talente präsentierte, konnte

es losgehen. Alle Klassenstufen waren vertreten und brachten die kleinen Zu-

schauer mit abwechslungsreichen Beiträgen zum Staunen. So machte Mia mit

dem Gedicht von der Made Heinz Erhardt alle Ehre. Die Kinder der 1.Klasse

spielten die Geschichte vom kleinen Angsthasen vor. Bennet und Cedric aus der

3.Klasse sowie die Viertklässler Jannek und Benedikt aus zogen die Kinder mit

Zaubertricks in den Bann. Einige Mädchen der 3. und 4.Klasse bewiesen, dass

man mit dem Tanzen nicht früh genug  anfangen kann. Natürlich durften musika-

lische Höhepunkte nicht fehlen. Dafür sorgte Anabel auf ihrem Keyboard. Auch

Jessica und Elisabeth aus der 2.Klasse sangen mit Begeisterung als wären

sie bei einem Casting.

Für die meisten "Ohs" und "Ahs" sorgte Felix mit seinem eigenen Rekord im

Tischkopfstand. Er erntete den meisten Applaus und ging umjubelt von der

Bühne. 

Die "Großen" aus der 4.Klasse erzählten in ihrer "Radio-Show Erwin"

Witze und brachten alle Leute zum Lachen.

Es war eine tolle Veranstaltung. Da hatte sich das Herzklopfen und die Auf-

regung gelohnt. Als dann noch alle Teilnehmer eine Urkunde erhielten,

war es , wie einige Künstler meinten - ein perfekter Tag.

 

Weiter